Square-Dance:

Wir blicken auf 20 Jahre zurück. Angefangen hat alles einmal in der Grundschule in Gartow bei einem Volkshochschulkurs. Schon hier hatten wir viel Spaß und tanzten gern und viel.

1997 wurde eine neue Sparte im Sportverein Gartow gegründet. Es trat eine komplette Gruppe Square Dancer ein. Dort entstand dann der Name „Wendland Dancers Gartow/Elbe“. 1997 war noch keiner von uns graduiert (sprich geprüft). Da es in dieser Gegend leider keine Möglichkeit gab, Square Dance zu erlernen, mussten wir – damals neun Mitglieder - um weiterzukommen, einen Verein finden, der uns in einer Class (nicht ausgebildete Tänzer) ausbildet und graduiert.

Diesen Verein fanden wir in Winsen/Luhe, das waren die „Stormy Dyke Dancers“. Unter dem Clubcaller Peter Jacobi erlernten zuerst Grit und Harald Wiechers und Heidi Brandmeyer in einem Crashkurs die notwendigen 71 Figuren, und dann meldeten sich weitere neun Tänzerinnen und Tänzer aus Gartow zur Class an. Das bedeutete für uns, jeden Donnerstag um 18:45 Uhr Abfahrt nach Winsen/Luhe, von 20:00 bis 22:00 Tanzfiguren lernen, danach eine kurze Afterparty (gemütliches Beisammensitzen) und gegen 22:30 Uhr Rückfahrt.

Nach einem Zwischenstopp bei McDonalds, jeder einen Burger oder Chicken Wings, ging es nach Hause. Ab 00:30 Uhr war dann wohl jeder in seinem Bett. Das machten wir über 12 Monate. Manch einer hätte wohl das Handtuch geschmissen, jedoch die Gruppe holte jeden wieder zurück in die Großfamilie der Square Dancer.

Nach einem Jahr wurden wir dann auch graduiert. Die Mühe hatte sich gelohnt. Nun durften wir auf der ganzen Welt an Square Dance Veranstaltungen teilnehmen. Nun ging es aber weiter, wir brauchten ja auch einen Caller, damit wir uns noch weiter entwickeln, sowie selber neue Square Dancer ausbilden und prüfen zu können.

Wir besuchten andere Clubs, machten Schulungen in Österreich und über die Sportjugend Niedersachsen in Clausthal-Zellerfeld mit, luden andere Clubcaller zu unseren Workshops am Wochenende ein. Dann hatten wir unseren eigenen Clubcaller und konnten selber mit neuen Mitgliedern eine Class durchführen und diese graduieren.

Irgendwann hatten wir uns bei den anderen Clubs unseren Namen gemacht und konnten die Veranstaltungen der SportJugend Niedersachsen mit vielen Gastclubs und Tänzern auch nach Gartow holen. Dann wurde die Turnhalle Gartow geschmückt, und es waren bis zu 100 Tänzer aus ganz Niedersachsen und Sachsen-Anhalt hier. Das machte viel Arbeit, aber auch Freude, wenn alle Gäste sagten: „Es war sehr schön bei euch, das müsst ihr widerholen.“

Die weiteste Tour, die ein Teil unserer Gruppe machte, war 2005 zu einer internationalen Square Dance Veranstaltung in  Portland /Oregon (USA). Um den Stand an Mitgliedern zu erweitern, mussten wir uns dann etwas einfallen lassen. Wir fuhren übers Land in Ost und West und suchten uns Gaststätten mit Sälen, wo wir dann unsere Werbung aushängten und Tanzveranstaltungen als Schnupperabende machten.

square dance2Durch diese Werbung konnten wir viele neue Mitglieder auch außerhalb unseres Landkreises dazugewinnen. Wir haben  nicht nur Tänzer aus dem Raum Gartow und Dannenberg,  sondern auch aus Arendsee und mehreren Orten aus „MeckPom“, die auch größere Anfahrtswege in Kauf nehmen, um mit uns Square Dance  zu tanzen. Ohne sie wäre unser Club schon langsam gestorben.

Heute haben wir 33 Mitglieder in unserer Sparte. Mittlerweile tanzen wir nicht mehr in der Grundschule Gartow. Wir wechselten zum Haus des Gastes, von da zu Wullis Gasthof, dem heutigen Dorfgemeinschaftshaus, in Kapern. Hier tanzen wir seit langem nun und sind froh, diesen Saal nutzen zu können.

Mittlerweile sind fast alle graduiert und die Prüfungen werden durch unseren eigenen Caller vor Ort abgenommen. Am 21.03.2017 konnten wir wieder eine Prüfung abnehmen: Unsere Tänzerin Anke aus Arendsee ist jetzt graduiert.

Abt. Square Dance 2017  Für Zeitung 2016-17Natürlich sind wir weiterhin daran interessiert, neue Tänzerinnen und Tänzer bei uns aufzunehmen und ihnen Square Dance beizubringen. Es kann jeder bei uns mitmachen, ob männlich oder weiblich - es müssen keine Paare sein. Wir feiern jedes Jahr einmal unser Sommerfest, unser Weihnachtsfest und alle paar Jahre machen wir eine Ausfahrt über 2-3 Tage. Dieses Jahr geht es in den Spreewald.

Rückblickend bleibt festzuhalten: Wir haben wir schon viel gemeinsam erlebt, viele Feste gefeiert und schöne Tage verbracht. Sollte Du jetzt Lust verspüren, bei uns mitzumachen,  dann melde Dich bei uns!

(Hans-Peter Wede)

Unsere Caller sind:
Klaus-M. Brandmeyer  (Tel. 05846-980049)

Manuel Dräger (Tel. 038750-20821).

Wir tanzen jeden Dienstag ab 19:00 Uhr
im Gasthof Wulli, 29493 Kapern,
zwischen Gartow/E. und Schnackenburg 
an der B 493 gelegen.