Jahreshauptversammlung 16.03.2017

K u r z f a s s u n g:

Der Saal im Gartower Schützenhaus war gut gefüllt, 58 Anwesende hatten sich in die Listen eingetragen und nahmen teil an einer denkwürdigen Jahreshauptversammlung. Denkwürdig deshalb, weil nicht Regularien wie Satzung, Ehrungsordnung, oder Geldbeschaffung für Projekte bzw. Geräte im Vordergrund standen, sondern mehrere langjährige, leistungsstarke und engagierte SVG-Mitglieder gewürdigt und ausgezeichnet wurden. Aber der Reihe nach:
 
1. Begrüßung / Beschlussfähigkeit / Tagesordnung
Pünktlich um 18:30 Uhr begrüßte die 1. Vorsitzende Grit Wiechers die anwesenden Mitglieder, den SVG-Ehrenrat und die Ehrenmitglieder Uwe Robohm, Marga Berg, Rudolf Goldnau. Als Ehrengäste wurden SG-Bürgermeister Christian Järnecke, Bürgermeisterin Magda Geldmacher, KSB-Vorsitzender H.-J. Bosselmann, 2. Turnkreisvorsitzende Sabine Wulf, Ortsbrandmeister Karsten Sander, Julia Bartels von der örtlichen Sparkassenfiliale und Andreas Koopmann als EJZ-Berichterstatter herzlich begrüßt. Einige Nachbarvereine waren ebenfalls vertreten und wurden willkommen geheißen: Nadine Wilke von Alemannia Prezelle, Rosemarie Boltze von TuS Schnackenburg und Gerhard Sprockhoff vom Tennisclub.
Die ordnungsgemäße Ladung zur JHV wurde festgestellt und damit die gegebene Beschlussfähigkeit. Gegen die Tagesordnung gab es keine Einwände, die Vorsitzende ließ die TO aber um Punkt 5.6 Bericht des Ehrenrats erweitern.
 
2. Nachrufe
Die Versammlung gedachte des verstorbenen SVG-Mitglieds Detlef Arndt.
 
3. Grußworte
3.1 SG-Bgm. Christian Järnecke dankt dem Verein für den Mut und den Einsatz bei der Sanierung des Sportplatzes und lobt den fast gelungenen Abschluss der Arbeiten. Für die Zukunft setzt er auf eine gemeinsame Nutzung dieser Sportstätte durch SV Gartow sowie Schule und auch der FCSG-Fußballer.
 
3.2 Bürgermeisterin Magda Geldmacher lobt das vielfältige Vereinsangebot und den SVG-Beitrag bei der Integration von Flüchtlingen. Sie hofft darauf, sich persönlich auch sportlich zu betätigen, der Verein hofft auf ihre Mitgliedschaft.
 
3.3 Sabine Wulf als Sprecherin für den KreisSportBund und Turnkreis lobt besonders die Gruppe „Fit Drums“ und freut sich, dass SV Gartow größenmäßig Nr. 6 im KSB ist und sicher wegen des großartigen Angebots im Gesundheitssport entgegen dem allgemeinen Trend weiter Mitglieder gewinnt. Außerdem weist sie auf die personelle Verzahnung der SV Gartow mit dem Fachverband Turnen (5 von 8 Mg.) sowie dem Dachverband KSB (4 von 8 Mg.) hin.
 
3.4 Ortsbrandmeister Karsten Sander setzt weiter auf die gute Zusammenarbeit zwischen Sportverein und Feuerwehr und berichtet von der Anschaffung eines neuen Bootes. Dieses Boot könne man gut auch zur Sicherung beim Triathlon einsetzen, leider wurde diese Veranstaltung wegen mehrfachen Blaualgenbefalls des Gartower Sees aber abgesagt.
 
3.5 Sparkassenfilialleiterin Julia Bartels findet Gemeinsamkeiten bei Sportverein und Sparkasse: Beide sind in der Region verwurzelt und arbeiten für die Menschen. Die Sparkasse fördert den hiesigen Sport mit beträchtlichen Zuschüssen und dann wird sie konkret und greift in die Vollen: Mit einem Scheck über 1.500 EUR fördert die Sparkasse speziell die Nachwuchsarbeit in der Leichtathletik und dem Rasenkraftsport.
4. Genehmigung der Niederschrift 2016
Eine Kurzform der Niederschrift gab es in der Vereinszeitung Nr. 39 zu lesen, außerdem liegt die Urfassung der Schriftführerin mehrfach auf den Tischen aus. Die Niederschrift ist genehmigt.
 
5. Berichte
5.1 Die 1. Vorsitzende berichtet zunächst von der umfassenden Sportplatz-sanierung mit Erneuerung der Rasenfläche samt Bewässerungsanlage, der Instandsetzung der Laufbahn sowie der Erweiterung der Weitsprunganlage auf zwei parallele Bahnen. Grit Wiechers erinnert weiter an die leider erforderlich gewordenen Aktivitäten des Ehrenrats und berichtet von den gemeinsam mit „Violetta“ vorgenommenen Maßnahmen gegen sexualisierte Gewalt.
 
Ausdrücklich lobt sie die sportlichen Höchstleistungen der Hammerwerferinnen Neele Koopmann sowie Cathleen Zierau und dankt deren Trainer Siegfried von der Gablentz für die gute Trainingsarbeit. Auch die Sportabzeichen-AG und das Team der Sportiven Landpartie freuen sich über Dankesworte, Andreas Törber wird für seine Teamleitung bei der jährlichen Laufwoche gedankt und der neue SVG-Flyer wird vorgestellt. Schließlich dankt die SVG-Vorsitzende allen Übungsleiter/innen bzw. Betreuer/innen sowie dem Vorstandsteam für die geleistete gute Arbeit.
 
5.2 Geschäftsführerin
Geschäftsführerin Nicole Walther gibt nach 11 Jahren Amtszeit letztmals ihren Bericht und stellt fest, dass bei 32 Eintritten und 28 Austritten aktuell 619 Mitglieder im Verein gemeldet sind. Weitere Einzelheiten zu den Sparten sowie der Altersstruktur und persönliche Abschiedsworte sind im GF-Bericht zu lesen.
 
5.3 Sozialwartin
Für die verhinderte Sozialwartin Erika Raschke gibt die Vorsitzende bekannt, dass zwei Unfälle zu melden waren und Besuche bei 12 Jubilaren erfolgten.
 
5.4 Pressewart
Andreas Törber lädt zur Gestaltung der Vereinszeitung Nr. 40 ein und bittet um Berichte samt Fotos bis zum 24. April an das Redaktionsteam. Der EJZ dankt er für regelmäßige Berichterstattung und lobt speziell den am Tag der JHV präsentierten Artikel über die Gruppe Fit Drums.
PAUSE: Die Sitzung wird unterbrochen, eine schmackhafte Gulaschsuppe wird serviert.
 
5.5 Kurzberichte aus den Abteilungen
Die Vorsitzende bat die Abteilungsleiter/innen um wirklich kurze Berichte, was denn auch beherzigt wurde. Es berichteten Jürgen Bode (Badminton), Fritz Walther (Faustball), Sigrid Müller (Gesundheitssport und Gesund mit Hund), Nicole Walter (Kinderturnen, Fitte Kids, Frauen-Gymnastikgruppe, Fit Drums), Cornelia von der Gablentz (Leichtathletik), Siegfried von der Gablentz (Rasenkraftsport), Rudolf Klemz (Sportabzeichen-AG), Helga Griese (Schwimmen), Rudolf Goldnau (Frühschwimmen), Peter Wede (Square Dance), Thomas Münster (Triathlon) und Nils von Baggehufwudt (Volleyball).
Abschließend stellt sich Bettina Liebich als neue Übungsleiterin vor und kündigt ihr neues Angebot für Fitness & Gesundheit ab April 2017 an.
(Näheres siehe in den Ableilungsberichten in dieser Ausgabe!)
 
5. 6. Bericht des Ehrenrats
Als Sprecherin berichtet Gudrun Robohm mit der gebotenen Diskretion über Beratungen wegen säumiger Beitragszahler, die inzwischen nicht mehr dem Verein angehören.
 
6. Festsetzung der Beiträge
Kein Handlungsbedarf, die Beiträge bleiben konstant.
 
7. Ehrungen
Für lange Vereinstreue wurden Ulrich Bethge sowie Rudolf Klemz, Monika Olsowski und Edith Zachey belobigt. Die Jugendlichen Neele Koopmann und Cathleen Zierau werden für herausragende sportliche Leistungen im Hammerwerfen geehrt. Klaus-Martin Brandmeyer (Schatzmeister) und Nicole Walther (Geschäftsführerin) scheiden nach vorheriger Ankündigung auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand aus und werden für ihr ehrenamtliches Engagement mit der Silber- bzw. Bronzenadel gewürdigt. Gudrun Robohm wird wegen großer Verdienste für den Verein zum Ehrenmitglied ernannt. (Im anschließenden Kapitel „Ehrungen bei der SV Gartow“ berichten wir ausführlich darüber.)
 
8. Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer
Schatzmeister Klaus-Martin Brandmeyer präsentiert zum letzten Mal das finanzielle Zahlenwerk des Vereins. Näheres hierzu sowie ein kleines Resümee aus 16 Jahren Amtstätigkeit ist im gesonderten Bericht des Schatzmeisters nachzulesen.
Martina Renell und Karola Redweik haben die Kasse am 1. März geprüft und bescheinigen dem Schatzmeister eine ordentliche und gut nachvollziehbare Kassenführung.
 
9. Entlastung des Vorstandes
Martina Renell empfiehlt der Versammlung die Entlastung des Schatzmeisters sowie des gesamten Vorstandes. Die Entlastung erfolgt einstimmig.
 
10. Wahlen (GF´in / SM´in / SF´in / Soz.W´in / PW´in / Kassenprüfung)
Zum neuen Geschäftsführer wird Fritz Walther einstimmig gewählt, er nimmt die Wahl an. Neuer Schatzmeister wird Hermann Fiedler, der ebenfalls einstimmig gewählt wird und die Wahl annimmt.
Bei den weiteren zur Wahl stehenden Vorstandsmitgliedern ist einstimmige Wiederwahl angesagt, die von allen angenommen wird.
Schriftführerin: Kerstin Meier
Sozialwartin: Erika Raschke (Schriftliche Einwilligung liegt vor.)
Pressewart: Hans-Jürgen Bosselmann
Kassenprüfung: Martina Renell scheidet aus, Karola Redweik amtiert ein weiteres Jahr. Kassenprüfer Hosang ist unbekannt verzogen und damit nicht mehr einsetzbar. Als neue Kassenprüfer werden Klaus Gesser und Cornelia von der Gablentz einstimmig gewählt.
 
11. Anträge
Entfällt, da keine Anträge vorliegen.
 
12. Verschiedenes
Die Vorsitzende kündigt einige Maßnahmen an:
* Ausbildung einer Kontaktperson bei Problemen mit sexualisierter Gewalt, Interessenten mögen sich bitte melden.
* Kurs „Selbstverteidigung“ für Mädchen und Jungen geplant
* Formulieren eines Verhaltenskodex für Übungsleiter(innen) vorgesehen
* Für Gruppenreisen bzw. für Familien stehen Jugendherbergsausweise zur Verfügung.
* Für Jugendwartin Helga Griese wird eine Nachfolge gesucht.
* Vereinseigene Tische und Bänke sowie ein Grill können beim Platzwart Mirko Sommer ausgeliehen werden.
* Helga Bosselmann berichtet, dass eine kleine Dreiergruppe am Internationalen Deutschen Turnfest im Juni 2017 in Berlin teilnimmt: Frank Kornell sowie H.-J und Helga Bosselmann.
 
Ende: Um 21:45 Uhr schließt Vorsitzende Grit Wiechers die JHV 2017.
(Hans-Jürgen Bosselmann)